AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeines

Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von der eprs GmbH Financial Consulting, Mainzer Landstrasse 50, 60325 Frankfurt am Main zur Verfügung gestellten Leistungen. Durch die Nutzung der Internetseiten und des Angebots von der eprs GmbH Financial Consulting sowie der telefonischen und schriftlichen Kontaktaufnahme, gelten diese Bedingungen als verbindlich vereinbart.

Die eprs GmbH Financial Consulting ist ständig um Richtigkeit und Aktualisierung des zugrunde liegenden Datenmaterials bemüht, kann dafür aber keinerlei Gewähr oder Haftung übernehmen. Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass ein Vergleich der Versicherungsgesellschaften oder ein Vergleich von Versicherungstarifen eines Versicherers nur erfolgt, sobald dies gewünscht wird. Es kann weitere Angebote mit günstigeren oder teureren Beiträgen oder besseren Bedingungen geben.

Die eprs GmbH Financial Consulting bietet neben einem Vergleich der Versicherungsgesellschaften auch Tarifvergleiche nur eines einzigen Versicherers an. Dabei findet lediglich ein Vergleich verschiedener Tarife des Versicherers mittels eines Onlinerechners statt. Der Onlinerechner wird von dem Versicherer der eprs GmbH Financial Consulting unter Einbindung der Vermittlernummer zur Verfügung gestellt. Der Onlinerechner ist als iframe oder als Bild-Verlinkung in die vorliegende Internetseite eingebunden. Die Berechnung an sich findet im Rechnersystem des Versicherer statt und die eprs GmbH Financial Consulting hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf die Eingabe- und Ausgabemöglichkeiten des Onlinerechners. Dieser Versicherer und die dazugehörige Internetseite sind durch Ihr Firmenlogo gekennzeichnet.
Die vorliegende Internetseite wird nicht durch den Versicherer selbst betrieben. Der Kunde erhält keine Beratung und keine Empfehlung durch die eprs GmbH Financial Consulting. Der Kunde wählt selbständig einen Tarif des Versicherers aus.

Versicherungsvermittlung und Beratung

Der Kunde wünscht die beantragte Versicherung mit dem gewählten Tarif, bei einer von der eprs GmbH Financial Consulting angebotenen Versicherungsgesellschaft. Eine darüber hinausgehende Beratung wird ausdrücklich NICHT gewünscht, auch nicht für weitere existenzwichtige Versicherungen. Es wurde keine Basisberatung gewünscht.
Sollte der Kunde nach Abschluss der Versicherungsvermittlung doch eine Beratung wünschen, dann ist dieser Wunsch der eprs GmbH Financial Consulting schriftlich mitzuteilen.

Hierzu folgender Hinweis:
Ein Beratungsverzicht kann sich nachteilig auf die Möglichkeit des Versicherungsnehmers gegen den Versicherungsvermittler einen Schadenersatzanspruch nach § 42 e VersVermG (entspricht § 63 VVG) geltend zu machen auswirken.

Verweise und Links

Die auf unseren Internetseiten enthaltenen Angaben und Informationen wurden sorgfältig erstellt und ersetzen keine persönliche Beratung. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernehmen wir keine Haftung. Gleiches gilt auch für Websites, auf die über Hyperlink verwiesen wird. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

Es besteht ein Haftungsausschluss für Verweise und Links auf andere Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss auf die Gestaltung und auf die Inhalte der verlinkten Internet-Seiten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung entstehen, haftet allein der Anbieter der verlinkten Internet-Seite. Dieser Haftungsausschluss gilt für alle Links/ Verweise auf den Seiten der eprs GmbH Financial Consulting.

Einzelmaklervertrag

Der Einzelmaklervertrag gilt ab dem Datum, ab dem der Antrag auf Versicherungsschutz über die eprs GmbH Financial Consulting gestellt wird. Rechtsgültigkeit erlangt der Einzelmaklervertrag auch ohne Unterschrift für die vermittelte Versicherung. Der Einzelmaklervertrag gilt nur für die Betreuung und Verwaltung der vermittelten Versicherung. Nach Rücksprache mit dem Versicherungsnehmer dürfen Veränderungen oder Kündigungen vorgenommen werden. Die eprs GmbH Financial Consulting haftet nur mit der Höhe der gesetzlich vorgeschriebenen Berufshaftpflichtversicherung.

Neben der Vermittlung und Verwaltung der Versicherungsverträge unterstützt die eprs GmbH Financial Consulting den Versicherungsnehmer auf Wunsch bei der Schadensregulierung des vermittelten Vertrag. Die Tätigkeit von eprs GmbH Financial Consulting kann auch auf bereits bestehende Versicherungsverträge des Versicherungsnehmers ausgedehnt werden. Eine spätere Ausdehnung auf weitere oder andere schon bestehende Versicherungen des Versicherungsnehmers bedarf einer schriftlichen Vereinbarung.

Änderungen der Risikoverhältnisse zeigt der Versicherungsnehmer unverzüglich dem Makler oder dem Versicherer an. Der Makler wird von Fall zu Fall tätig. Der Auftraggeber willigt ein, dass der Makler ihn zu Werbezwecken telefonisch, per E-Mail oder schriftlich kontaktieren darf. Diese Regelung gilt auch über die Beendigung des Maklervertrages hinaus, sofern der Auftraggeber sein Einverständnis nicht widerrufen hat. Der Widerruf zu dieser Regelung kann jederzeit erfolgen.

Ansprüche auf Schadenersatz aus dem Einzelmaklervertrag wegen einer fahrlässigen begangenen Pflichtverletzung verjähren in drei Jahren. Sollte eine Vorschrift dieses Vertrages unwirksam sein oder durch die Rechtsprechung oder durch gesetzliche Regelungen unwirksam werden oder sollte sich eine Lücke herausstellen, so hat dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die nichtige Bestimmung oder die Schließung der Lücke hat durch eine Regelung zu erfolgen, die dem angestrebten Zweck am ehesten entspricht.

Datenschutz

Die Datenschutzerklärung finden Sie unten auf unserer Seite unter Datenschutz.

Vergütung

Für unsere Tätigkeit fallen für den Kunden keine zusätzlichen Kosten an. Die Vergütung erfolgt als Courtage durch das Versicherungsunternehmen und ist Bestandteil der Versicherungsprämie. Die genannten Prämien sind Endprämien incl. Versicherungssteuer.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Es besteht die gesetzlich vorgeschriebene Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Impressum

eprs GmbH Financial Consulting

Mainzer Landstrasse 50
60325 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69-348782580
Telefax: +49 69-348782589
E-Mail: info@eprs-consulting.de

Geschäftsführer:
Dipl.-Kfm. Andreas Eikelmeier

Amtsgericht Mannheim:
Handelsregisternummer: HRB 8579
Umsatzsteuer-ID gemäß §27a Umsatzsteuergesetz : DE 210610348
Sitz der Gesellschaft: Mannheim

Vermittlerregisternummer:
Betriebsart: Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs. 1 GewO
Registrierungs-Nr. D-AFVH-XC8A9-12
Betriebsart: Finanzanlagevermittler mit Erlaubnis nach § 34f Abs. 1 S. 1 GewO
Registrierungs-Nr. D-F-153-98BD-61
(weitere Infos unter www.vermittlerregister.info)

Aufsichtsbehörde:
Industrie- und Handelskammer Rhein-Neckar L 1, 2
68016 Mannheim
Telefon: 0621.1709-0
Telefax: 0621.1709-100
(weitere Infos unter www.rhein-neckar.ihk24.de)

Für Beschwerden sind zuständig:
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn
(weitere Infos unter www.bafin.de)

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 22
10006 Berlin
(weitere Infos unter www.versicherungsombudsmann.de)

Versicherungsombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung
Leipziger Str. 104
10117 Berlin
(weitere Infos unter www.pkv-ombudsmann.de)

Beteiligungen:
Die eprs GmbH hält keine unmittelbaren oder mittelbaren Beteiligungen von mehr als 10% der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen. Kein Versicherungsunternehmen hält unmittelbare oder mittelbare Beteiligungen von mehr als 10% der Stimmrechte oder des Kapitals an der eprs GmbH.

Inhalte

Inhalte und Texte ersetzen keine Beratung, sondern dienen nur zur Erstinformation. Daher übernehmen wir auch keine Haftung bei Rückfragen. Wir stehen Ihnen gerne dazu unter info@eprs-consulting.de zur Verfügung.

Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen müssen ausdrücklich schriftlich zwischen den Parteien vereinbart werden. Sollte eine Vorschrift dieses Vertrages unwirksam sein oder durch die Rechtssprechung oder durch gesetzliche Regelung unwirksam werden, so hat dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Eine unwirksame Bestimmung ist durch eine Regelung zu ersetzen, die dem angestrebten Zweck am ehesten entspricht. Gerichtsstand ist Mannheim.